Für eine rechtlich einwandfreie CE-Konformitäts-
bewertung muss eine Risikobeurteilung durchgeführt
und dokumentiert werden ...

„ Der Hersteller einer Maschine oder sein Bevollmächtigter hat dafür zu sorgen, dass eine Risikobeurteilung vorgenommen wird, um die für die Maschine geltenden Sicherheits- und Gesundheitsschutzanforderungen zu ermitteln. Die Maschine muss dann unter Berücksichtigung der Ergebnisse der Risikobeurteilung konstruiert und gebaut werden."

(Maschinenrichtlinie, Anhang I, Allgemeine Grundsätze)


Bei der Wahl der angemessensten Lösungen muss der Hersteller (...) folgende Grundsätze anwenden, und zwar in der angegebenen Reihenfolge:

(Maschinenrichtlinie, Anhang I, Abs. 1.1.2 b "Grundsätze für die Integration der Sicherheit")

 

Die technischen Unterlagen müssen enthalten "...eine Beschreibung der zur Erfüllung der Sicherheitsaspekte dieser Richtlinie gewählten Lösungen, soweit Normen nicht angewandt worden sind...".

(Niederspannungsrichtlinie, Anhang IV, Abs. 3)

 

Risikobeurteilung

 

Die Risikobeurteilung bildet
eine der drei Hauptsäulen für ein EU-konformes Produkt